Archive for the 'Forschung' Category

Wie Krebs den Vitamin D Stoffwechsel beeinflusst

Eine zentrale These des Marshall Models war die Feststellung, dass pathogen bedingte chronische Entzündungen  den Vitamin D Stoffwechsel stark beeinflussen. Da der Vitamin D Stoffwechsel wiederum eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung von Pathogenen spielt, haben wir mit einem sich verstärkenden Prozess zu tun. Je stärker der die Abwehr kompromittiert ist, umso besser können Pathogenen [...]

UGESA: Unabhängige Gesellschaft zur Erforschung von Autoimmunerkrankungen

Liebe Leser, Seit Ende 2008 können Sie auf http://autoimmun.net über den Einfluss von Pathogenen auf Autoimmunerkrankungen und auf andere Krankheiten unbekannter Herkunft lesen. Mittlerweile wird dieser Blog in vielen Gesundheitsforen zitiert oder Ausschnitte daraus in Beiträgen gepostet. Viele Themen, die in autoimmun.net absolut neu und recht unbekannt waren, sind mittlerweile Gegenstand von Pressemeldungen und  werden in [...]

Nitrosativer Stress als Folge von persistenten TH1 Entzündungen

In den letzten Jahren erkannten Forscher wie der Wiener Wissenschaftler Dr. Bodo Kuklinski, dass die verstärkte Bildung von Nitritoxiden als Folge von Umweltbelastung oder Infekten zum sogenannten  ”nitrosativer Stress” führt (analog zu dem bekannten “oxidativer Stress”. Die ständige Produktion von Nitritoxid belastet das Organismus und beeinflusst eine Vielzahl von biochemischen Prozessen die zu einer Reihe [...]

Vitamin D und Schildrüseunterfunktion

Einige Patienten mit Autoimmunerkrankungen berichten, dass als Folge von Vitamin D Supplementierung Symptome von Schildrüsenunterfunktion auftreten. Dieses Effekt scheint gut reproduzierbar zu sein, denn in Deutschen und internationalen Foren wird oft über diesen Effekt gerätselt. Hier einige Beispiele: Beispiel 1) Vitamin D Supplementierung erzeugt Unruhe, Angst: Berichtet in: http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1119127 sowie in http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1126053 Hashimoto Patienten berichten über [...]

Antibiosen: das Wheldon/Stratton Protokoll in Vergleich mit Marshall

David Wheldon, britischer Mediziner, Forscher und Schriftsteller,  ist offensichtlich mit einer vielzahl von Talenten gesegnet. Literarisch begabt, schrieb Gedichte  und Romane. Er studierte Medizin, Pathologie sowie Microbiologie in England.   Ein Schicksaalschlag brachte ihn dazu sich näher mit intrazellulären Erreger zu befassen sowie mit ihren möglichen Behandlung: seine Frau erkrankte 2003 an Multiple-Sklerose.  Die Mediziner konnten [...]

Vitamin D Mangel etwas anders erklärt

Viele Menschen sind überrascht wenn sie das Ergebnis ihre Vitamin 25 D Tests sehen (1,25D wird leider selten gemessen) und von Arzt erklärt bekommen, dass sie zu niedrig sind, also unter einen “Vitamin D Mangel” leiden. Die einfachste Schlussfolgerung ist ja, dass man zu wenig Sonne bekommt. Besonders überrascht sind jene Menschen die genau wissen, [...]

Forschung: Blutdruckmittel gegen Multiple Sklerose?

Leser dieses Forums sind wahrscheinlich über die immunomdulatorischen Wirkungen von einigen Blutdruckmittel, wie z.B. Olmetec (Olmesartan, Angiotensin II Blocker) wohl gut informiert. Siehe z.B. das Posting über den Marshall Protokoll Mich hat schon lange die Frage beschäftigt, warum die Grundlagenforschung diese Wirkung nicht längst entdeckt hat. Das scheint sich jetzt glücklicherweise zu ändern, Dank den [...]

L-Form Bakterien und Multiple Sklerose (MS)

Der Versuch, Krankheiten unbekannter Ätiologie, als “Autoimmunkrankheiten” zu betrachten hat möglicherweise die Untersuchung für ihre wahre Ursachen eher behindert.  Ein gutes Beispiel könnte die Multiple Sklerose sein.  Sie wird nach dem herkömmlichen Verständnis als Autoimmunkrankheit gesehen, die das zentrale Nervensystem angreift. Dagegen hat es bestimmt nicht an Hinweise gefehlt, die diese Krankheit als infektiös vermuten [...]

Metagenomics: ein neues Forschungsfeld

Wenn ich jemanden fragen würde, wieviele Zellen in einem Menschen menschlichen Ursprungs sind würden die meistens ohne Zweifel antworten: “alle”, oder “fast alle”. Weit gefehlt. Wussten Sie, dass 90% der Zellen in menschlichen Organismus bakteriellen Ursprung sind ? Also tragen wir in uns mehr bakteriellen DNA als menschliches. Das hat das National Institute for Health [...]

Autoimmunität und TH17 Zellen

Bis vor einigen Jahren war die Welt der T-Zellen in heiler Ordnung. Es gab TH1 Zellen die auf intrazelluläre Pathogene reagierten und TH2 die auf extrazelluläre Bedrohungen ihren Dienst verrichteten. Siehe dieses Tutorial auf Englisch, oder dieser Artikel auf Deutsch über TH1/Th2 Zellen. Sowie diese Presentation über die T-Zell Differenzierung. TH1/2 Zellen sind die “Generäle” [...]